Aktuelle Stellenangebote

 

Karriereportal des Landes Niedersachsens

In diesem Portal finden Sie alles Wissenswerte rund um das Land Niedersachsen als Arbeitgeber und die verschiedenen beruflichen Einstiegsmöglichkeiten.

Vorbereitungsdienst für das Lehramt für Sonderpädagogik am Landesbildungszentrum für Blinde

Informieren Sie sich hier über den Vorbereitungsdienst für das Lehramt Sonderpädagogik am LBZB

Bundesfreiwilligendienst (BFD) undFreiwilliges Soziales Jahr (FSJ)im Landesbildungszentrum für Blinde in Hannover

Informieren Sie sich hier über das BFD und FSJ im LBZB

 

.

Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung

 

Das Landesbildungszentrum für Blinde (LBZB) ist eine zentrale Bildungseinrichtung in Hannover für Menschen mit Blindheit und hochgradiger Sehbehinderung sowie teilweise mit mehrfachen Beeinträchtigungen. Es vereint schulische und berufliche Bildung, berufsvorbereitende Maßnahmen, Rehabilitation, Frühförderung und Internate auf einem weitläufigen Gelände im Stadtteil Kirchrode.

 

Das LBZB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für ein Jahr

 

eine Reinigungskraft

 (Entgeltgruppe 2 TV-L)

 

auf Vollzeitbasis. Für das Arbeitsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

 

Der Arbeitsplatz beinhaltet die Erledigung von Reinigungsaufgaben im Rahmen der Unterhaltung der Liegenschaft mit 17 Gebäuden. Ferner kann bedarfsorientiert auch ein Einsatz in den verschiedenen Aufgabenbereichen des Wirtschaftsbüros (z.B. in der Küche) erfolgen.

 

Gesucht wird eine teamorientierte, körperlich belastbare Person. Darüber hinaus werden gute Deutschkenntnisse vorausgesetzt.

 

Erfahrungen im Reinigungsdienst oder im Küchendienst sind wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

 

Das Landesbildungszentrum für Blinde strebt eine paritätische Besetzung der Stellen in allen Entgelt- und Besoldungsgruppen an. Unter Berücksichtigung unseres Gleichstellungsplanes werden Bewerbungen von Männern besonders begrüßt.

 

Bewerberinnen und Bewerber mit Beeinträchtigungen im Sinne des Schwerbehindertengesetztes (SchwbG) werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen und Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichen Gewicht entgegenstehen. Weiter ist es möglich, dass schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber im zeitlichen Zusammenhang mit dem Vorstellungsgespräch ein Gespräch mit der Schwerbehindertenvertretung führen können.

 

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 07.09.2018 an das Landesbildungszentrum für Blinde, Bleekstr. 22, 30559 Hannover. Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich: Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (im PDF-Format) an die poststelle@LBZB-H.niedersachsen.de.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Roßbach unter Tel. 0511-5247-220 oder unter mandy.rossbach@lbzb-h.niedersachsen.de zur Verfügung.



Stellenausschreibung

 

Das Landesbildungszentrum für Blinde (LBZB) ist eine Einrichtung des Landes Niedersachsen für die Beratung, schulische Bildung, Ausbildung und Rehabilitation blinder und hochgradig sehbehinderter junger Menschen.

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt - zunächst befristet für ein Jahr –

 

eine Ausbilderin oder einen Ausbilder

für die überbetriebliche kaufmännische Ausbildung

 

Ihre Aufgaben:

Ausbildung und Umschulung von blinden und sehbehinderten Menschen als überbetriebliche Ausbildung in den Bereichen

    • Ausbildung zum Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement
    • Ausbildung zum Fachpraktiker/zur Fachpraktikerin für Bürokommunikation
    • Behinderungsbedingt erforderliche Grundausbildung (BEG)
    • Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen im Fachbereich „Wirtschaft und Verwaltung“

 

Ihr Profil:

    • Realschulabschluss oder ein entsprechender Bildungsstand
    • Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich

                  z.B. Kaufmann für Bürokommunikation

    • Abschluss einer mindestens drei Schulhalbjahre umfassenden geeigneten Fachschulausbildung
    • Ausbildereignungsprüfung
    • Erfahrungen im Bereich Bürokommunikation
    • mehrjährige Berufserfahrung
    • Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Wünschenswert ist eine sonderpädagogische Zusatzqualifikation für Ausbilder

 

Wir erwarten von Ihnen:

    • dass Sie bereit und in der Lage sind, sich auf die individuellen Förderbedarfe unserer Klientel einzustellen
    • die Einarbeitung in Ausbildungsinhalte des Ausbildungsganges „Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement“ und „Fachpraktikerin/Fachpraktiker für Bürokommunikation“
    • die Programmschulung von Windows-Applikationen ohne Verwendung der Maus
    • die Einarbeitung in die Wirkungsweise sehbehinderten- und blindenspezifischer Programme
      (Zoomtext® und JAWS®) und

    • die Erarbeitung von angepassten Ausbildungsmaterialien

       

    • Fortbildungsbereitschaft

 

Tarifgerechte Eingruppierung in Entgeltgruppe 8 TV-L je nach persönlichen Voraussetzungen.

Bewerbungen von Männern sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Wir freuen uns

auf Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 01.09.2018 an das Landesbildungszentrum für Blinde, Bleekstr. 22, 30559 Hannover. Als Ansprechpartner für diesen Bereich wenden Sie sich bitte an Herrn Ernst (S.Ernst@LBZB.de ), Tel. (0511) 5247-288 oder die Koordinatorin Frau Anja Scharnhorst (A.Scharnhorst@LBZB.de ), Tel. (0511) 5247-250.

 

 

Stellenausschreibung

  


Arbeitsplatz/Dienstposten für eine Personalsachbearbeiterin oder einen Personalsachbearbeiter im Landesbildungszentrum für Blinde

 

 

Beim Landesbildungszentrum für Blinde ist ab 01.01.2019 der Arbeitsplatz/der Dienstposten

 

einer Personalsachbearbeiterin oder eines Personalsachbearbeiters der

Entgeltgruppe 9 TV-L/Bes.Gr. A 9/ A 10 NBesG

 

zu besetzen. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich Teilzeit geeignet.

 

Das Landesbildungszentrum für Blinde nimmt als überregionales Förderzentrum die Beschulung, Frühförderung sowie Erziehung, Betreuung und Rehabilitation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Blindheit oder hochgradiger Sehbeeinträchtigung wahr.

 

Bewerben können sich Beamtinnen und Beamte mit der Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 sowie Tarifbeschäftigte, die die Angestelltenprüfung II erfolgreich absolviert haben bzw. von der Prüfungspflicht befreit sind oder den Nachweis des Bachelors of Arts (B.A.) -  Öffentliche Verwaltung erbringen können. Auch können sich diejenigen für eine sechsmonatige Einführungszeit im Rahmen des Studiums „Öffentliche Verwaltung“ bewerben. Die Eingruppierung richtet sich nach den jeweiligen subjektiven Voraussetzungen.

 

Der Arbeitsplatz/ Dienstposten umfasst im Wesentlichen die nachfolgend aufgeführten Aufgaben:

  • Bearbeitung sämtlicher Personalangelegenheiten im Rahmen der übertragenden personalrechtlichen Befugnisse für die Beamtinnen und Beamten sowie Tarifbeschäftigten

  • Bearbeitung aller im Zusammenhang mit der Stellenbewirtschaftung, der Personalkostenbudgetierung und der sonstigen im Rahmen des Haushaltsrechts eingeführten Verfahren und anfallenden Vorgänge

  • Bearbeitung aller Angelegenheiten zum Freiwilligendienst (BFD/FSJ) sowie die Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen

  • Beratung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LBZB in allen personellen Angelegenheiten

     

Ein Einsatz kann auch bedarfsorientiert in den verschiedenen Aufgabenbereichen der Verwaltung (z.B. Wirtschaftsbüro) erfolgen.

 

Wir erwarten gründliche und vielseitige Fachkenntnisse bzw. die Bereitschaft sich schnell in diesen nachfolgenden Bereichen einzuarbeiten:

  • im Beamten-, Tarif- und Haushaltsrecht,

  • im Reisekostenrecht,

  • im Schwerbehindertenrecht,

  • und bei den Regelungen zu den Freiwilligendiensten, usw.

     

Sie sollten eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit für diese Position mitbringen sowie die Fähigkeit, Ihren Arbeitsplatz rationell zu organisieren und mit hohen Arbeitsbelastungen professionell umzugehen, auch setzen wir die Bereitschaft zur Vertretung voraus.

 

Das Landesbildungszentrum für Blinde strebt eine paritätische Besetzung der Stellen in allen Entgelt- und Besoldungsgruppen an. Unter Berücksichtigung unseres Gleichstellungsplanes werden Bewerbungen von Männern besonders begrüßt.

 

Bewerberinnen und Bewerber mit Beeinträchtigungen im Sinne des Schwerbehindertengesetzes (SchwbG) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für Fragen steht Ihnen Frau Henkenberens (Tel.: 0511/5247 209, E-Mail: annette.henkenberens@lbzb-h.niedersachsen.de zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20.09.2018 an:

Landesbildungszentrum für Blinde

Bleekstr, 22

30559 Hannover

Telefon: 0511/5247-0

Email: poststelle@lbzb-h.niedersachsen.de

Internet-Adresse: www.lbzb.de

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 161329 mal angesehen.



.