.

Spargelprojekt

Beim Gedanken an frischen Spargel läuft vielen Menschen das Wasser im Munde zusammen. Dabei sehen die meisten vor ihrem geistigen Auge neben dem Spargel ein saftiges Schnitzel oder ein deftiges Stück Schinken auf dem Teller liegen.

Diese traditionelle Zubereitungsart kennt nämlich jeder.

 

So lecker Altbekanntes ist, so reizvoll ist es aber auch, einmal etwas Neues auszuprobieren. Dies haben in diesem Jahr die Hauswirtschaftsauszubildenden im LBZB im Rahmen des Projekts „Spargelzeit - es ist soweit!“ getan und für ihre Gäste Spargelgerichte zubereitet, die nicht so bekannt sind und geschmackliche Überraschungen bieten.

 

Spargelliebhaber konnten sich ihr Menü selbst zusammenstellen und hatten dabei ein Spargelschaumsüppchen, Spargelsalat mit Krabben, Spargel mit geräucherter Forelle, Spargelcannelloni im Schinkenmantel, Spargelquiche und Piccata von Hähnchen mit Spargel zur Auswahl. Nur für den Nachtisch wurde kein Spargel verarbeitet. Wer noch nicht vollständig gesättigt war, konnte zum Dessert frisch gepflückte Erdbeeren mit Sahne genießen.

 

Die Rezepte für diese Spargelspezialitäten haben die Auszubildenden gemeinsam mit der Ausbilderin ausgewählt, und alle Speisen sind am Aktionstag frisch zubereitet worden. Bei der Vielzahl der herzustellenden Gerichte und den teilweise aufwendigen Zubereitungsverfahren herrschte in der Küche an diesem Vormittag größte Konzentration. Die Anspannung legte sich erst, als alles pünktlich fertig war und die ersten Gäste die Kochkünste der Auszubildenden begeistert lobten.

 

Was beim Einkauf und bei der Zubereitung von Spargel zu beachten ist, haben die Auszubildenden zuvor im Theorieunterricht erarbeitet. Dort wurde u.a. auch geklärt, warum Spargel so verhältnismäßig teuer ist und warum der Urin nach Spargelgenuss so ungewohnt riecht. Diese und viele andere interessante Erklärungen haben die Auszubildenden zusammengefasst und ausgedruckt, so dass sich auch die Gäste an einer Stellwand neben dem Büfett über die Besonderheiten des Spargels informieren konnten.

 

Als Spargelexpertinnen und –experten haben sich schließlich fast alle Besucher erfolgreich an dem von den Auszubildenden vorbereiteten Quiz beteiligt. Der ausgeloste Gewinner kann sich auf ein Überraschungsmenü freuen, das die Hauswirtschaftsauszubildenden frisch zubereiten werden.

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 6509 mal angesehen.



.