.

Unsere Klassenfahrt nach Schillig vom 23.05. - 27.05.2016

Am Montag, den 23.05.2016, haben wir uns erstmal im Kunstraum versammelt und unsere  Lehrer haben die Busse mit unserem Gepäck und Reisetaschen beladen. Dann ging

es  nach Schillig, das liegt an der Nordsee. Wir das sind Sofie, Marie, Ahmed, Jason, Marvin, Keven, Marius, Janosch sowie die Betreuer und Lehrer Jupp Beck,  Johannes Meyer, Jessi und Jonas, Torsten und Ulrike Krüger mit ihrem Blindenführhund Bauxi.  Als wir in Schillig angekommen sind, haben wir uns erstmal häuslich eingerichtet und danach eine Pause gemacht.

 

Am Dienstag, den 24.05.2016, haben wir lange und ausgiebig gefrühstückt.  Dann sind wir unten am Deich entlang nach Schillig gewandert. Dort haben wir uns das große Deichtor angesehen. Wir haben gestaunt, wie breit so ein Deich ist. Nachmittags bin ich mit Keven, Johannes Meyer, Ulrike Krüger und Bauxi oben auf dem Deich zu Fuß nach Horumersil gegangen. Es hat ein bisschen genieselt und war windig, aber das hat uns nichts ausgemacht. Die anderen sind mit den Bussen gefahren. Wir haben uns vor unserer Lieblingseisdiele getroffen. Es gab sehr viele verschiedene Eissorten. Bevor wir wieder nach Hause gefahren sind, waren wir noch kurz shoppen. Wir haben im Nordseekurzentrum in Schillig gewohnt. Das Abendessen war sehr lecker!! Es gab Hawaitoast.

 

Am Mittwoch den 25.05.2016 haben wir eine Krabbenkutterfahrt mit Willi auf seiner Gorch Fock gemacht. Es war totaler Seegang und es hat so dolle geschaukelt, dass ich dachte, dass der Krabbenkutter umkippen oder versinken könnte. Ich liebe sehr hohen Seegang! Es war die beste Schifffahrt mit Willi, die ich je mitgemacht habe. Die hat mir sehr viel Spaß gemacht!!

 

Willi hat auch wieder das kleine Netz heruntergelassen und Allerlei aus der Nordsee gefischt. Keven hat sich sogar getraut, einen lustigen Fisch mit Saugnäpfen auf seine Nase zu setzen. 

Nach der Krabbenkutterfahrt durften noch alle ein schönes Fischbrötchen essen. Danach haben wir auch noch ein leckeres Eis am Neuharlingersiel Hafen gegessen. Eis geht immer!

 

 

 

Am Donnerstag, den 26.05. haben wir nachmittags eine Fahrt mit dem „Watt‘n Express“ gemacht. Anschließend waren wir dann wieder in unserer Lieblingseisdiele in Horumersiel. Jeder konnte noch mal zwei Kugeln Eis essen.  Einige haben Smartieseis gegessen und manche hatten auch ein sehr leckeres Schokoladeneis. Danach gingen die meisten von uns noch mal Shoppen und haben sich noch Andenken gekauft. Ich zum Beispiel habe mir wieder ein Labertier gekauft. Es ist dieses Mal ein Pferd. Es heißt Hugo. Beim letzten Mal in Schillig war es ein Seehund. Ich habe mir noch 2 Sachen gekauft, einen Feuerwehrhubschrauber mit Geräuschen und ein Spiel. Später waren Sofie, Ahmed, Jessi und ich noch am Strand und haben sehr viele Muscheln gesammelt. Dazu haben wir noch Sand für unsere Eltern in Tüten reingefüllt.

 

Am Freitag den 27.05.2016 sind wir nach Hannover zurück gefahren und dort

haben uns die Taxen schon erwartet. Dann ging es wieder nach Hause zu unseren Eltern. Unsere Klassenfahrt war super und es hat uns sehr viel Spaß gemacht!!

 

Ein Bericht von Marie Helms aus der Klasse AW 2a

 

Marie liebt die stürmische See, auf der

Dieser Artikel wurde bereits 1689 mal angesehen.



.