.

Ruderverein Zinfandel e.V. am Landesbildungszentrum für Blinde

 Logo vom RudervereinBleekstr. 22 * 30559 Hannover
Tel. : 0511 5247-341

Cordula Schumacher
1. Vorsitzende

 

Seit Februar 1994 existiert in unserem Zentrum wieder eine aktive Rudersportgemeinschaft. Die Schüler und Auszubildenden rudern 1x wöchentlich auf dem Maschsee. Boote werden über das Schülerbootshaus der Stadt Hannover geliehen. In der Wintersaison wird 1x wöchentlich in einem sogenannten Ruderbecken im Humboldtgymnasium trainiert.

Im Sommer ´96 entstand die Idee, einen Ruderverein zu gründen, in dem Blinde, Sehbehinderte und Sehende gemeinsam rudern. Die ersten Versuche in diese Richtung starteten wir im Sommer ´97. Ruderer/Innen unseres Zentrums hatten die Möglichkeit probeweise auf dem Maschsee mit Ruderkameraden/Innen des Alt-Herren-Vereins (AHV) des Rudervereins des Kaiser-Wilhelms-Gymnasiums Hannover, zu rudern. Auf beiden Seiten war die Resonanz sehr positiv. Wir entschlossen uns, eine gemeinsame Ruderwanderfahrt im Juni ´97 durchzuführen. Mitglieder des AHV stellten uns ihr Grundstück an der Aller, sowie ihre Boote zur Verfügung. Nach 2 Tagen gemeinsamer Erlebnisse im Boot und an Land wurde beschlossen, im Sommer ´98 wieder gemeinsam auf Wanderfahrt zu gehen. Diesmal allerdings als Vereinsmitglieder.

Im März 1998 gründeten wir den Ruderverein Zinfandel e.V. am Landesbildungszentrum für Blinde. Mittlerweile haben wir einen festen Stamm an Ruderern/Innen, die aktiv und passiv im Verein tätig sind. Neben dem wöchentlichem Rudertraining finden zwei mal im Jahr mehrtägige Ruderwanderfahrten statt. Im Frühsommer treffen wir uns jährlich zu einer gemeinsamen 4-tägigen Wanderfahrt mit behinderten Ruderern/Innen aus der ganzen BRD. Im Spätsommer fahren wir seit 3 Jahren gemeinsam mit den Ruderern/Innen des Taubblindenwerks Hannover, auf eine 4-tägige Ruderwanderfahrt nach Preetz (Schleswig-Holstein).

 

Neben der Sparte Rudern im Verein „Zinfandel“ gibt es seit Anfang des Jahres 2003 auch eine Sparte „Fußball mit Sehbehinderten.“

 

Auch der Deutsche Ruderverband ist mittlerweile im Bereich des Behinderten Ruderns aktiv geworden. Durch die engagierte Arbeit des Arbeitskreises, „Rudern der Behinderten“, der sich mit den Inhalten und Zielen des Ruderns von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen befasst, muss der Verband nun auch auf diese Mitglieder reagieren. Bei der Ruderweltmeisterschaft 02 in Sevilla starteten erstmalig behinderte Ruderer/Innen.

 

Neugierig geworden?

Dann werden wir gern eine „ Schnupperstunde“ mit Euch/Ihnen vereinbaren.

 

Kontakte:

Rudern: Cordula Schumacher , Übungsleiterin

E-Mailkontakt zu Frau Schumacher


Dirk Bonnecke, Übungsleiter

 

Fußball: Thomas Thielmann

 

Dieser Artikel wurde bereits 29559 mal angesehen.



.