.

Bericht über die Gruppenfahrt nach Essel:

Am Freitag den 10.06.2016 fuhren 9 Leute ( Aenne Hornstein, Dominik Schilling, Julia Jürges, Halima Wohra, Daniel Mauer, Sören Bromberg, Cordula Schumacher, Karin Ott-Quindel und Dirk Bonneke ) mit den Fahrzeugen vom Landesbildungszentrum für Blinde nach Essel an die Aller.

 

Die Wochenendcrew

Nach der Ankunft in Essel gab es einen kleinen Begrüßungstrunk. Im Anschluss wurden gemeinsam die Zelte auf dem Grundstück des ARV (Altherren Ruderverein des Kaiser Wilhelm und Ratsgymnasiums Hannover) aufgebaut. An dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass es auf dem Gelände des AHV weder fließend Wasser noch Strom gab. Einige fuhren dann mit zum Einkaufen in den nächsten Ort. Daniel und Sören haben in der Zeit zusammen mit Dirk Bonnecke im Wald nach Brennholz für das Lagerfeuer gesucht. Zum Abendessen gab es das allseits beliebte Chili con Carne. Aus dem gesammelten Brennholz wurde am Abend das traditionelle Lagerfeuer entzündet. Für den Nachschub an Holz sorgte „Meister Bromberg“. Bei einem Getränk unserer Wahl wurde es am Lagerfeuer ein lustiger Abend.

 

Wat ist das toll am Lagerfeuer

 

 

Am nächsten Tag machten wir eine geführte Kanutour auf der Aller von Winsen zur Anlegestelle „Am Wacholderpark“. Dort machten wir Pause und einige badeten in der Aller.

 

Gleich steigen wir alle , nach und nach ein, ins Boot

Abkühlung in der Aller

 

Zurück in Essel erwartete uns bereits ein reichhaltiges Essen vom Grill. Für das Grillen war in diesem Jahr Rolf zuständig. Anschließend saßen wir gemütlich am Lagerfeuer. Es wurde nochmals ein schöner gemeinsamer Abschlussabend, mit viel Gelächter aus den Zelten.

 

Den Sonntag ließen wir langsam angehen.

 

Frühstück auf der Wiese vor den Zelten

 

Wir schliefen aus und bauten, da es trocken war bereits unsere Zelte nach dem Frühstück ab. Unsere Wasserratten fuhren mit Dirk zum Badesee und verbrachten dort längere Zeit bei Spaß, Spiel und Spannung. Die anderen räumten auf und packten zusammen. Sören machte sich unterdessen als Maler nützlich und strich die neue Bank für den Pavillion da die alte im letzten Winter von Einbrechern zerstört wurde. Gegen spätnachmittag kehrten wir glücklich, müde aber zufrieden nach Hannover zurück.

 

Christian Reinert
Auszubildender)

 

Sören Bromberg

(Auszubildender)

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 1856 mal angesehen.



.