.

Allerheiligen in der St. Antonius Kirche

 

Am 1.11.2013 sind wir mit unseren Religionslehrer. Herrn Wirth in die St Antonius Kirche gefahren.

Erst habe Ich wie immer im Kunstraum meinen Tornister bei unserer Betreuerin Kiki Peters abgegeben.

Danach gingen Janosch, Melik und ich zum Pförtner und warteten auf Herrn Wirth.

Dann fuhren wir zur Kirche.

Als wir mit der Linie 5 an der Ulhornstraße aussteigen wollten, ging die Tür nicht auf und die Bahn fuhr weiter zum Kantplatz. Anschließend stiegen wir in eine andere Bahn

und fuhren wieder zurück. Danach gingen wir in die Kirche. Ich ging dann mit unserer Lehrerin Rita Tellkamp zum Sicherungskasten, um die Glocken wieder einzuschalten.

Rita Tellkamp und ich haben alles mit einem Diktiergerät aufgenommen.

Herr Wirth zog wieder an der Priesterglocke.

Dann ging der Gottesdienst los und wir haben viel gesungen und gebetet.

Anschließend, nach dem Gottesdienst, sind wir nicht wie sonst nach Oben gegangen sondern in den Pfarrsaal, weil Marius im Rollstuhl sitzt.

Wir haben da gefrühstückt.

Es gab Laugenkastanien überbackene Käsebrötchen und Heidesand.

Danach gingen wir durch die Eilenriede zur Schule zurück.

 

Es hat mir sehr gut gefallen.

Alexander Riese

 

 









Dieser Artikel wurde bereits 4161 mal angesehen.



.